Flusspartnerschaft Syr

In einer Flusspartnerschaft schliessen sich alle Akteure zusammen, die einen indirekten oder direkten Einfluss auf die Wasserqualität und die Biotope haben. Es sollen die Probleme erkannt und gemeinsam Lösungen erarbeitet werden. Über den Dialog soll ein breiter Konsens entstehen.

Zwölf Gemeinden des Syr-Einzugsgebietes Bech, Betzdorf, Biwer, Contern, Grevenmacher, Junglinster, Manternach, Mertert, Niederanven, Sandweiler, Schuttrange, Weiler-la-Tour, das Ministerium des Inneren und der Grossregion sowie Natur & Ëmwelt haben die Flusspartnerschaft Syr gegründet.

Ziele des Projektes sind

  • Entwicklung eines Massnahmenplanes zum Schutz und zur Verbesserung der Wasserqualität und des Lebensraumes Fluss
  • Information und Sensibilisierung der Bevölkerung rund um das Thema Wasser sind ein elementar wichtiger Projektteil
  • Umsetzung erster konkreter Massnahmen

Kontakt

Flusspartnerschaft Syr
natur&emwelt / Fondation Hellef fir d'Natur
Martine Peters, Stephan Müllenborn
5, route de Luxembourg
L-1899 Kockelscheuer
Email: info@partenariatsyr.lu
Tel.: +352 2094941

Internetseite: www.partenariatsyr.lu